HOME

„Es handelt sich um ein interdisziplinäres, performatives Bühnenstück über Konsumzwänge und -wünsche. Ein zum Instrument degradiertes Individuum reagiert und folgt, lässt sich hinreißen, rebelliert, genießt und leidet.“

(Zeitschrift für Kultur und Gesellschaft Oktober ´17 von Annette Raschner)

Mit dem 10.000 Euro dotierten Vorarlberger Kulturpreis ist zuletzt die 1987 geborene Tänzerin Silvia Salzmann ausgezeichnet worden. „MORE – Das Stück“ ist die logische Weiterentwicklung jenes Kurzstückes, für das die Tänzerin den Preis erhalten hat.

Immer mehr und mehr und mehr

MORE – Das Kurzstück als Sieger des Kulturpreises 2017

MORE – DAS STÜCK
ist angelegt an das Kurzstück „MORE“ von und mit Silvia Salzmann, welches 2017 den Kulturpreis für zeitgenössischen Tanz gewann.